Geschichte

1970 wird das Möbelhaus Schnetzer von Ernst Schnetzer gegründet, damals an der St. Gallerstrasse 120 in Gossau. Es ist ein kleines Geschäft auf drei Etagen, welches nur ein beschränktes Sortiment umfasst. Dafür ist es üblich, mit Kunden direkt zu den, damals noch zahlreichen, Herstellern in der Umgebung zu gehen.
1974 trifft Ernst Schnetzer den mutigen Entscheid, ein neues Ausstellungshaus an der Wilerstrasse 66 zu bauen. Dieser Standort ist bis heute geblieben.
2002 wird das Geschäft von Markus Gadola und Theo Zwicker übernommen.Mit viel Einsatz und neuen Ideen werden spannende Neuerungen umgesetzt. So wird zum Beispiel der Bereich Gartenmöbel ins Sortiment aufgenommen.
2008 wird das Logo neugestaltet und das Möbelhaus erscheint dank neuer Fassade in frischem Glanz.
2014 freuen wir uns, Ihnen die exklusive Natura- Linie präsentieren zu dürfen. Dadurch, dass die gleich sind wie in Deutschland und Österreich, muss niemand mehr ins grenznahe Ausland fahren, um vom tiefen Euro- Kurs zu profitieren!

2015 gibt es etliche Pensionierungen und Änderungen bei den Mitarbeitern. Theo Zwicker verlässt Möbel Schnetzer, sein Platz wird von Bruno Hautle, einem langjährigen Mitarbeiter, übernommen. Der Bereich Gartenmöbel wird um etliche hochwertige Exklusivitäten erweitert und teilweise in der ersten Stock verlegt. Besonders freuen wir uns, Ihnen die wetterfesten Outdoor- Lounges zu zeigen! Innerhalb der Ausstellung tut sich etwas, so sind die Matratzen neu im 2. Stock, zusammen mit den Boxspring- Betten.